Zahnersatz

Tipps zu Zahnersatz & Zahnpflege

Nekrotisierende Parodontalerkrankungen

Hier gibt es die NUK und die NUP. Diese unterscheiden sich durch folgende Merkmale, sind aber Verwandt.

NUK = Nekrotisierend Ulzerierende Gingivitis. Nekrotisierend bedeutet, dass die Zellen bereits verfallen, sich also auflösen oder absterben. Ulzerierend heißt geschwürend. Das Zahnfleisch bildet so was wie Geschwüre, wächst optisch, schwillt an. Gingivitis ist die Zahnfleischentzündung, es betrifft also noch nicht den Knochen.

Die NUK ist allerdings sehr schmerzhaft. Meist reicht eine gründliche Zahnreinigung und eine Woche Chlorhexamed-Spülung sowie Verbesserung der Mundhygiene als Therapie aus - aber es kann auch sein das eine Antibiose nötig ist.

NUP = Nekrotisierende Ulzerierende Parodontitis. Hier ist es keine NUK mehr, weil es nicht nur das Zahnfleisch betrifft, sondern bereits den Knochen angreift und abbaut! Die NUP entwickelt sich immer aus der NUK. Ist ebenfalls sehr Schmerzhaft, eine Antibiose ist meist nicht zu  vermeiden.

Beides ist ansteckend, betrifft die Papillen (Zahnfleisch zwischen den Zähnen) und wird zum Beispiel beim Küssen übertragen. Kann durch schlechte Mundhygiene, Rauchen und Stress oder schlechtes Immunsystem entstehen - ist allerdings nicht genau erklärbar. Meist mit üblen Mundgeruch durch das absterbende Zahnfleisch verbunden.

Wer eine NUK oder NUK hat, sollte auch beim Hausarzt einen Check-up machen, da dies oft ein Hinweis auf eine Immunschwächende Krankheit sein kann!


· Gelesen insgesamt : 7492 · davon heute: 3

- - - - -
Ähnliche Artikel:

letzter Artikel: Implantation - Einsetzen des Zahnimplantates
nächster Artikel: PSI - Der Parodontale Screening-Index